MILITÄRGEBIET KAMENSK! - DayZ SA Videos│Coday

  • Wir waren in Electro unterwegs und haben es mit “friendly” versucht:


    Und bevor wir, wie so meist, den kürzeren ziehen, wurde es dann leider “unfriendly”

    Zählt Spieler ausrauben mittlerweile als "friendly"?

    Interesting...


    Erst von Trade faseln und dann: "Put all your stuff on the ground."

    Ich an seiner Stelle hätte schon längst die Wumme gezückt.


    Best Case: Ich mäh dich um.

    Acceptable Case: Du mähst mich um, aber die Beute ist hinüber.

    Worst Case: Du kriegst die Beute unbeschadet.


    Warum sollte ich dir die Beute aushändigen?

    Das Leben is halt nix wert in DayZ. Der Loot schon.

  • Erst von Trade faseln und dann: "Put all your stuff on the ground."

    Das habe ich auch schon bereits in meinem Kommentar angemerkt. Sie hätten den Überfall direkt durchziehen müssen, mit erhobener Waffe. Wer lässt sich schon überfallen, nachdem man sich quasi ebenbürtig (beide hatten die Waffen geschultert) gegenüber stand.

    Warum sollte ich dir die Beute aushändigen?

    Das Leben is halt nix wert in DayZ. Der Loot schon.

    Genau solche Gedankenzüge kann ich nicht nachvollziehen (siehe mein Video "Raubüberfall").

    Ein Überfall bedeutet nicht zwangsweise, dass man all sein Loot verliert. Oftmals hat der Überfallende deutlich besseren Loot als der Überfallene und nimmt sich daher nur bestimmte Sachen. Weiterhin behält man seine Position - bei einem Überfall im Spawn-Gebiet interessiert das natürlich nicht.

    Acceptable Case: Du mähst mich um, aber die Beute ist hinüber.

    Was bringt es mir, dass mein Loot nach einem Kampf ruiniert ist und der Gegner damit nichts anfangen kann? Oder einen aus der gegnerischen Gruppe zu eliminieren, wenn ich selber danach drauf gehe? Man versetzt sich eigenständig in die schlechtestes Lage, die es in dem Spiel gibt, nur um dem Gegner zu einem gewissen Grad zu schaden? Ein Schaden, den der Gegner sowieso in Kauf nehmen muss, weil er weiß, dass dies passieren kann?

    Zählt Spieler ausrauben mittlerweile als "friendly"?

    Jeder Überfallende, der einen anderen mit geladener Waffe überfällt und vorher die Möglichkeit hatte, diesen gefahrlos zu töten, nimmt zugunsten des Überfallenden oder zugunsten dessen Spielspaßes ein verdammt hohes Risiko in Kauf. Insofern kann man einen Raub in DayZ auch ansatzweise als "friendly" einstufen. Was sollte man sonst tun? Denjenigen einfach anquatschen, um in 90% der Fälle direkt beschossen zu werden? Oder denjenigen einfach ignorieren und weiterlaufen, um die Interaktionen, die DayZ ausmachen und am meisten Spaß machen, außer Acht zu lassen?


    In meinem neuesten Video "Ausgeliefert" sieht man, dass es auch sinnvoll sein kann, zu kooperieren.

  • Sie hätten den Überfall direkt durchziehen müssen, mit erhobener Waffe. Wer lässt sich schon überfallen, nachdem man sich quasi ebenbürtig (beide hatten die Waffen geschultert) gegenüber stand.

    Ja, seh ich auch so.

    Man hätte einfach Futter, Munition und gegebenfalls noch Magazine und Attachments austauschen können und dann friedlich seiner Wege ziehen.


    Ein Überfall bedeutet nicht zwangsweise, dass man all sein Loot verliert. Oftmals hat der Überfallende deutlich besseren Loot als der Überfallene und nimmt sich daher nur bestimmte Sachen. Weiterhin behält man seine Position - bei einem Überfall im Spawn-Gebiet interessiert das natürlich nicht.

    Also in meinem Fall hat der Überfallene deutlich besseren Loot. Ich bin eigentlich immer die reinste Lootpinata gewesen, hab es aber sogut wie immer mit leichten Verletzungen davon geschafft.

    Hab mir früh nen zweiten Account zugelegt und später nen dritten geerbt. Die hab ich dann als Lootbunker genutzt, sodass ich immer vier voll ausgerüstete M4s auf Lager hatte. Im Rucksack waren dann noch weitere Attachments, sodass ich nur nen M4-Rohling farmen musste.

    Ich mag den Serotonin-Rush, wenn man was Seltenes findet.


    Du bist ne große Ausnahme was Raubüberfälle angeht. Ich verfolge deine Videos schon fast seit Anfang an. Du raubst meist nur die aus, die es verdienen und gibst das Zeug dann Bedürftigen Freshspawns. Der Robin Hood von Chernarus. *g*

    Meistens kriegst du als Dank dafür, dass du ihnen dein Gear unbeschadet aushändigst, einen Kopfschuss.


    Was bringt es mir, dass mein Loot nach einem Kampf ruiniert ist und der Gegner damit nichts anfangen kann? Oder einen aus der gegnerischen Gruppe zu eliminieren, wenn ich selber danach drauf gehe?

    Dass sie lernen, dass sich assige Überfälle nicht lohnen. Keine Beute gemacht und teils ihres Equip ruiniert. Ist doch ein guter Denkzettel.


    Ich hatte bislang nur wenige wirklich freundliche Begegnungen in DayZ. Den meisten Kontakt hatte ich mit Spielern, die ich über dieses Forum kennengelernt hab.


    Situation 1:

    Ich spawne im Nordosten, treffe nen anderen Freshspawn. Dieser bittet mich, ihn totzuschlagen. Ich schlage ihm stattdessen vor, dass er sich vom Zombie umnatzen lässt, den ich in der Nähe eingesperrt habe. Wir ziehen unserer Wege.


    Situation 2:

    Ich habe grad eine sehr erfolgreiche Loot-Tour bei den Helis um Green Mountain hinter mir und bin auf dem Weg zum Lootbunker. Plötzlich werde ich angesprochen und erblicke daraufhin einen Mid Geared Player mit ner Schrottflinte.

    Der war noch auf Distanz, und dabei wollte ich es belassen. Vielleicht wollte er nur mein Vertrauen erschleichen um auf eine sichere Distanz für nen Onehit zu kommen. Weil auf Distanz hätte der 0 Chance gehabt.

    Bin geflüchtet. Wäre er mir gefolgt, dann hätte ich das Feuer eröffnet. Salve als Warnschuss und "Go away."

    Ich hatte zwei voll ausgerüstete M4s, weitere Attachments und 2-3 Granaten im Gepäck. Da geh ich kein Risiko ein. Hätte der mich ne viertel Stunde später angetroffen, wär das ganz anders verlaufen.


    Situation 3:

    Wieder Green Mountain. Wieder Heli. Nur wenige Meter von der vorherigen Position entfernt.

    Ich komme am Heli an. Erste Seite nur Müll. Will rüber zur anderen Seite, erblicke dort aber einen anderen Spieler. Ich gehe wieder in Deckung, in der Hoffnung, dass er mich nicht gesehen hat und ich eventuell unentdeckt dem Kontakt aus dem Weg gehen kann.

    Er hat mich aber gesehen. Stand off Situation. Keiner konnte sich vom Heli entfernen, ohne dass der Andere ihn dabei abknallt. Er entschied sich für den diplomatischen Weg und grüßte mich: "Hey man."

    Hab ihn dann gefragt, ob es gutes am Heli gab. Er meinte, dass uns wer zuvor gekommen ist und fragte mich, ob ich zufällig nen MP Handguard in Pristine übrig hätte. Zufällig hatte ich tatsächlich einen zweiten im Rucksack. Er hat mir dann ne Granate im Tausch angeboten. Ich hab zwar eigentlich 60er Mags gesucht, aber Granaten waren auch immer fein. Hab ihm noch nen Buttstock zusätzlich angeboten, aber er war mit dem Handguard glücklich.

    Hät ihm dann in den Rücken schiessen können und mir meinen Handguard zurück holen mitsamt seiner M4, aber das war ja wohl mal mega assig gewesen. Das war eigentlich meine schönste Zufallsbegegnung in DayZ. Treffen sich zwei Helifarmer und tauschen Heliloot. Leider auch die einzige freundliche Begegnung mit anderen Helifarmern.

  • Ist das schon Pay2Win? :D:D:D

    Hat damals nur 14€ gekostet. Im Nachhinein hab ich mich geärgert, dass ich mir nicht noch 1-2 zugelegt hab. Die beiden Lootbunker hab ich nämlich randvoll bekommen.

    Die Rücksäcke, Smesh-Vesten, Jacken und Hosen randvoll mit Protector Cases, um den Lagerplatz nochmal um 50% zu erhöhen. Und die Cases dann randvoll mit seltenen Attachments, Magazinen und Granaten, hrhr.


    Vor ein paar Jahren im TS:

    "Du bist echt für den dritten Weltkrieg gerüstet."

    "Der ist nicht nur für den dritten Weltkriegt gerüstet, der sammelt schon für den fünften."

    Meine Buddies hab ich dann aber auch schnell angesteckt. Zeitweise hab ich auch Zeug für die verwahrt. Aber das war denen dann zu doof immer auf mich zu warten, sodass sie sich eigene Bunkerchars zugelegt haben.

    War halt damals, vor Persistence, die einzige Möglichkeit Loot zwischenzulagern.

  • Hab mir früh nen zweiten Account zugelegt und später nen dritten geerbt. Die hab ich dann als Lootbunker genutzt, sodass ich immer vier voll ausgerüstete M4s auf Lager hatte.

    Geile Idee. Schade, dass das heute nicht mehr so lukrativ ist (wenn man noch keine Accounts hat). Mir reicht es aber, wenn ich auf mehreren Servern mit unterschiedlichen Hives ausgerüstet bin. So habe ich mehrere Spielstände.

    Du bist ne große Ausnahme was Raubüberfälle angeht. Ich verfolge deine Videos schon fast seit Anfang an. Du raubst meist nur die aus, die es verdienen und gibst das Zeug dann Bedürftigen Freshspawns. Der Robin Hood von Chernarus. *g*

    Meistens kriegst du als Dank dafür, dass du ihnen dein Gear unbeschadet aushändigst, einen Kopfschuss.

    Danke für die netten Worte. Dein Name kam mir bekannt vor. Irgendwann hatten wir wahrscheinlich schon einmal miteinander geschrieben. Ob ich nur die ausraube, die es verdienen, kommt ganz drauf. Ich raube idR bewaffnete Leute aus, wenn ich nicht weiß, wie diese Leute spielen (KoSer oder doch friendly?). Ein Überfall ist die sicherste Art und Weise (bis auf das Eröffnen von Feuer), an einen ausgerüsteten Spieler heranzutreten. Sehe ich einen, der nur Killen im Kopf hat oder nur Fresh-Spawns 24/7 killt, dann schieße ich diese Leute auch ab - außer es würde sich die absolut perfekte Möglichkeit für einen Überfall ergeben.

    Dass sie lernen, dass sich assige Überfälle nicht lohnen. Keine Beute gemacht und teils ihres Equip ruiniert. Ist doch ein guter Denkzettel.

    Hättest du das in deinen ursprünglichen Beitrag geschrieben, hätte ich mir ein paar Worte sparen können :D. Wenn du deine Aussage nur auf "assige" Überfälle beziehst und nicht auf sämtliche, ist das ja völlig in Ordnung.


    Dein Spielstil, wie du ihn in deinen Situationen beschreibst, ist ähnlich dem meinigen. So erlebt man auf jeden Fall schöne Sachen in DayZ. Ich gehe manchen Leuten auch lieber aus dem Weg. Oft beobachte ich Spieler auch etwas länger, um irgendwann beurteilen zu können, welchen Spielstil diese Leute fahren. Abhängig davon entscheide ich dann, ob ich sie freundlich anquatsche, sie überfalle oder sie erschieße.

  • Geile Idee. Schade, dass das heute nicht mehr so lukrativ ist (wenn man noch keine Accounts hat). Mir reicht es aber, wenn ich auf mehreren Servern mit unterschiedlichen Hives ausgerüstet bin.

    Damals gab's nur 2 Hives. 1st Person und 3rd Person. Und auch keine Kisten, Fässer, Zelte, etc.

    Da war ein Zweitaccount der einzige Weg Reserven zu halten. Gab einige, die sich diesen Luxus gegönnt haben.

    Beim aktuellen Preis würd ich das auch nichtmehr machen. Vielleicht wenn's DayZ irgendwann für 10€ im Sale gibt, hehe.


    Wenn du deine Aussage nur auf "assige" Überfälle beziehst und nicht auf sämtliche, ist das ja völlig in Ordnung.

    Gegen Überfälle ist grundsätzlich erstmal nichts einzuwenden. Die Art, wie sie in der Praxis meist ablaufen, ist aber unter aller Sau. Zum Beispiel Beine brechen und noch schön force feeden, damit man auch ja nicht zu schnell verhungert. Sowas ist doch einfach nur noch abartig.

    Ein langsamer qualvoller Tod oder ein schneller Tod, mit der Chance welche von den Banditen mitzureißen? Es gibt Situationen, da hat man keine anderen Option. Und da geh ich doch lieber mit rauchenden Kanonen unter.


    Du lässt den Opfern ja oftmals deine alte Waffe, die du natürlich vorher entlädst, damit sie dir nicht in den Rücken schiessen. Das ist eine sehr feine Geste. Die durchaus Risiken birgt.

    Die meisten nehmen dir deine Wumme weg und schmeissen ihre alte irgendwo ins Gebüsch. Und wenn du Glück hast, brechen sie dir nicht die Beine. (Ja, ich weiss, dass das aktuell nicht geht.)


    Oft beobachte ich Spieler auch etwas länger, um irgendwann beurteilen zu können, welchen Spielstil diese Leute fahren. Abhängig davon entscheide ich dann, ob ich sie freundlich anquatsche, sie überfalle oder sie erschieße.

    Das mach ich zum Beispiel nicht. Bin eher bemüht ungesehen davon zu schleichen und behalte sie derweil im Visier. Better safe, than sorry.

    Du suchst ja den Kontakt um Videos für deinen Channel zu machen. Ich knüpfe eher im Forum Kontakte und meide Randoms komplett.


    Was ich mir aber immer mal vorgenommen hab:

    Mit nem Ghilie irgendwo an der Küste auf die Lauer legen und vorbeiziehende Spieler beobachten. Verhalten sie sich friedlich, dann kriegen sie von meiner Anwesenheit niemals etwas mit. KoS'en sie, dann knall ich sie ab. Oder versuch es jedenfalls. Bin ein besserer Schleicher als Schütze. ^^

    Bislang hab ich nur 3x in Notwehr getötet. Wenn wer ne Axt nach mir schwingt, ist das wie ich finde ein guter Grund um ein 60er STANAG in ihn zu pumpen.

  • Coday

    Hat den Titel des Themas von „AUSGELIEFERT! - DayZ SA Videos│Coday“ zu „BAMBI KILLER! - DayZ SA Videos│Coday“ geändert.
  • Berezino PvP und klassisches Bambikilling. Ich habe schon fast gedacht, dass diese 2 traditionellen Aspekte von DayZ bereits ausgestorben sind.

    Das wird nie aussterben.

    Im anderen Shooter auf die Fresse gekriegt? DayZ starten und erstmal in Berezino paar Freshspawns abknallen, damit man sich besser fühlt.

    Meine erste Erfahrung in DayZ war, dass ein Russe aus dem Gebüsch springt, irgendwas auf russisch ins Mikro brüllt und mich dann mit der AK über den Haufen brüllt. :/

    Aber es gibt ja glücklicherweise Leute wie dich, die die Küste sicherer machen. :)


    Gut finde ich, dass du nicht sofort geschossen hast, sondern erstmal geguckt hast, auf was der überhaupt schiesst, anstatt gleich vom Schlimmsten auszugehen. Oftmals nutzen Spieler einfach nur Zombies für Zielübungen.

    Dein Zögern hat dem Freshspawn das Leben gekostet. Aber das konntest du nicht wissen. Absolut richtig gehandelt meiner Meinung nach.

  • Dein Zögern hat dem Freshspawn das Leben gekostet. Aber das konntest du nicht wissen. Absolut richtig gehandelt meiner Meinung nach.

    Der Fresh-Spawn hätte während meinem Schießen sich einfach von dem Spieler distanzieren müssen. Klug wie er war blieb er allerdings im Einwirkungsbereich von ihm. Gerne hätte ich dem Fresh-Spawn anschließend den kompletten Loot vom Fresh-Spawn Killer gegeben. Ich brauchte eigentlich nichts davon.

    Danke für dein Feedback! :)

  • Coday

    Hat den Titel des Themas von „BAMBI KILLER! - DayZ SA Videos│Coday“ zu „FRESH SPAWN SUCHE! - DayZ SA Videos│Coday“ geändert.
  • Coday

    Hat den Titel des Themas von „FRESH SPAWN SUCHE! - DayZ SA Videos│Coday“ zu „MILITÄRGEBIET KAMENSK! - DayZ SA Videos│Coday“ geändert.
  • Einen Daumen nach Oben hab ich da gelassen ;o)


    Du suchst ja auch immer nach ein paar guten "Intros" in eine Szene. Vielleicht kannst Du so wie in den meisten Szenen wo Du in den Char "fliegst" mal einen "Rundflug" um Deinen Char machen von weiter Oben an der Örtlichkeit wo Du bist. Die Base von Oben z.B aber so einen kleinen Kreis drehen aber mit blick in die Mitte der Base...

    Ich weiß, sowas ist verdammt schwer weil man die Maus sehr ruhig halten muss um diesen Kreis mit Sicht in die Base hinzubekommen.


    Ist auch nur eine Anregung.


    Mach weiter so, mir gefallen die Videos gut.


    Gruß,

    [moon]

  • Coole Videos, danke 👍 Hab dich abonniert.

    Besten Dank! :)

    Du suchst ja auch immer nach ein paar guten "Intros" in eine Szene. Vielleicht kannst Du so wie in den meisten Szenen wo Du in den Char "fliegst" mal einen "Rundflug" um Deinen Char machen von weiter Oben an der Örtlichkeit wo Du bist. Die Base von Oben z.B aber so einen kleinen Kreis drehen aber mit blick in die Mitte der Base...

    Vielen Dank für dein Feedback! Freut mich, dass dir meine Videos gefallen.

    So einen "Rundflug" habe ich im Arma 3 Editor in früheren Videos öfters gemacht. In dieser Hinsicht ist der Arma 3 Editor die bessere Wahl, da man dort um jedes beliebige Objekt (Gebäude, Bäume ...) Kreise in verschiedener Höhe und Entfernung ziehen kann. Der einzige Nachteil in diesem Editor ist, dass man dort nicht die aktuelle Karte hat und keine DayZ-Charaktere einfügen kann. Einen Rundflug sieht man z.B. in folgendem Video (Link mit Zeitstempel): http://www.youtube.com/watch?v=M4CY2h2rvNs&t=3m7s

    Aber Danke für den Vorschlag. Ich werde das mal ausprobieren, wenn es sich anbietet. Ob es das dann ins Video schafft, hängt von meiner Feinmotorik ab :D