Infos zur Beta


  • Heute könnt ihr bei Stresstest #50 den Lada Niva testen. Der Test ist allerdings nur für ca. eine Stunde* angesetzt, wir können wohl die Tage mit mehr rechnen.


    Weitere Details findet ihr hier: https://forums.dayz.com/topic/240379-stress-test-vol50/


    *Update:


    We will now restart the servers with new restart times. Servers with -3 at the end will restart every hour, other servers every 6 hours. We will keep them running over night, if no major issues appear. Have fun and remember, this is work in progress. :)

    Streicht die Stunde, ihr dürft auch über Nacht den Lada testen ;)

    Your head smells like a puppy!

  • Sieht ja ganz nett aus und wirkt als wäre es ein sehr grosser Arbeitsaufwand :thumbup:

    Bin gespannt wie lange die Bauteile dann halten und wie leicht/schwer diese zerstört werden können.

    Intel Core i7-4790K mit 4.00GHz / 16 GB DDR3 1600MHZ / NVIDIA GeForce GTX 970 / 16GB RAM / 250 GB SATA 3 SSD / 2.0 TB SATA 3 HDD

  • Bin auch sehr gespannt. Bei so einer Base ist es natürlich ratsam sich mit einer Gruppe zusammen zu tun. Denn die Bauteile werden nicht auf jedem Baum wachsen. Ebenfalls bin auf die Haltbarkeit einer Base gespannt.

    Da kommen spannende Zeiten auf uns zu.

  • richtiges Base-Bulding ist immer ein sehr großer Arbeitsaufwand, auch in anderen Spielen. Aber wie auch die Umfrage zeigt, wünschen sich das die Leute am meisten.


    das ihr gezeigte ist glaube ich auch das was schon bekannt war was mal kommen sollte? Zäune (Wände), Türme, Generatoren, Lampen, weitere Fallen.


    Das wurde damals vom Entwickler bestätigt.


    Freu mich drauf wenn das kommt :) das wäre auch für die Spielerzahlen mal wieder ein +

  • Vermutlich stellt man den Zahlencode ein und dann kommt die Option: "open lock"... die man dann mit Hold-LMB aktiviert und den CraftingTimeCircle beim Umrunden beobachten ( als i-tüpfelchen noch ne Runde pro Zahlenring [link])


    Dem entsprechend wird es einfacher sein mit effizienten Werkzeugen die Abruchvariante zu wählen.

    Allerdings werden wohl genau diese Einbrechutensilien etwas Suche im Land erfordern, zumindest auf Vanilla.


    Ich stelle mir vor das es nicht möglich sein wird als Nerfgamer von Server zu Server zu hüpfen um mit Freude den andern ihr Werk zu zerstören.... dazu wird zuviel Ausdauer gefordert sein....nicht vergessen das Basen sich als ideale Sniperfutterplätze darbieten.

  • Sehr schön, endlich kann ich den Gefängniseingang auf der Insel anständig verbarrikadieren :)


    Ich stelle mir vor das es nicht möglich sein wird als Nerfgamer von Server zu Server zu hüpfen um mit Freude den andern ihr Werk zu zerstören.... dazu wird zuviel Ausdauer gefordert sein..


    Man sollte eine base mit sehr hohem Aufwand plündern, aber auf keinen Fall zerstören können (es sei denn,der Besitzer loggt sich länger nicht ein oder sowas). Wenn das geht, macht basebuilding für mich keinen Sinn.

  • Man sollte eine base mit sehr hohem Aufwand plündern, aber auf keinen Fall zerstören können (es sei denn,der Besitzer loggt sich länger nicht ein oder sowas). Wenn das geht, macht basebuilding für mich keinen Sinn.

    Zu Epoch Zeiten, wurden die Basen zerlegt oder feindlich übernommen.Wer sich sowas bastelt,sollte damit klarkommen, solches nicht alleine zu haben:D. Nur wurde das denn leider abgeschafft (da alles unzerstörbar gemacht wurde) Hach waren das schöne Zeiten. Und irgendwann ist der Server zugepflastert mit irgendwelchen Hütten....Na mal sehen was wird

  • Bei Arma3 - DesolationRedux hatte ich ein Script laufen was jeden Tag in der DB die Spieler abgefragt hatte und bei den Spielern die länger als 6 Wochen nicht mehr auf dem Server waren die Base gelöscht hatte. Somit konnte man den Wildwuchs auf dem Server unterbinden.


    Wie es jetzt in der DayZ SA aussieht werden wir dann wohl auf die eine oder andere Weise erfahren.

  • Wir hatten früher in der DayZ mod als es raus kam auch eine Basis, für jeden Clan gab es eine eigene Basis die man nicht zerstören konnte oder man kam nicht rein wenn die Basis einem nicht gehörte.

    Leider gab es einen glitch, den man nutzen konnte um in die Basis zu gelangen, entweder man starb oder man war dann in der Basis drin.
    Aber wenn jemand das Tor aufgemacht hatte konnten gegnerische Clans den jemanden erschießen und man konnte dann in die Basis um sie dann zu plündern.

    Man konnte mehrere Autos oder Buße darin verstauen.

    Bin gespannt wie sich das alles entwickelt.

  • Stress Test vol. 54


    0,63149311


    • Ein Client-Absturz beim Kochen im Kamin wurde behoben
    • Behebung eines Client-Absturzes in Verbindung mit dem Voice-Chat
    • überarbeitetes Aktionssystem (sollte eine Reihe von "zufälligen" Abstürzen und Stabilitätsproblemen beheben)
    • Wenn Sie einen Baum schneiden, werden jetzt Holzstämme erzeugt
    • veränderte Zombie-Aggro
    • Fehler behoben: Spieler können Aktionen ausführen, die Ausdauer erfordern, wenn sie keine haben
    • behebt einen desynced Waffenstatus, der dazu führte, dass Treffer nicht registriert wurden
  • Stress Test vol. 55


    • Fehlerhafte / nicht interaktive Türen in einigen Gebäuden behoben
    • Probleme mit Desync in Bewegungsposition und Geschwindigkeit behoben
    • Protokollierung für Abstürze hinzugefügt
    • Stabilitätsproblem im Handwerkssystem behoben
    • fix für Fesseln
    • einige Animationsanpassungen
    • die Neigungsgeschwindigkeit angepasst
  • Stress Test vol. 56


    • Eingaben korrigiert, wenn Alt-Tabbed
    • ein paar Stabilitätsprobleme im base building behoben
    • ein paar Client-Abstürze behoben
    • Fahrzeuge sind jetzt nach dem restart richtig ausgerichtet
    • Kollisionen für einige Objekte des base building behoben
    • Persistent der Hesco-Boxen behoben
    • Änderungen zum Kartenumschalten
    • feste Persistenz von Stacheldraht
    • Die Fähigkeit, Basisbauteile aus dem Inventar in der Nähe zu verschieben, wurde behoben
    • Offline-DB wurde aktualisiert, um den aktuellen Online-Status anzuzeigen
    • Sicherheitsupdates