Dynamisches Wetter

  • Angeblich gibt es seit der Einführung von Version 0.62 auch das dynamische Wetter. Ich spiele zwar erst seit ein paar Tagen DayZ auf der Konsole, meist abends, aber von dynamischen Wetter habe ich noch nichts gesehen. Auch auf verschiedenen Servern immer bestes Wetter, keine Wolkendecke und Sonnenschein. Nachts habe ich noch nie erlebt, geschweige denn Regen oder Nebel.


    Wie ist das bei euch? Auch immer bestes Wetter gehabt oder auch schon mal was anderes gesehen???

  • Hier: Immer Tag, ausser Dienstag. Wetter: Halbdynamisch würde ich es nennen. Entweder isses schön, oder es pisst stundenlang.
    Nebel? Fehlanzeige. Kurze Regenschauer? Fehlanzeige. Längere Perioden einfach nur bedeckt, ohne gleich Dauerregen? Fehlanzeige.

    Trotzdem besser als nix und davon ab funktioniert es schon ganz gut.

    Zombies am Abend,

    erquicklich und labend! .....[sick]

  • Na Doc, da muss ich dir widersprechen. Nebel und kurze Schauer gibt es alles. Lustigerweise scheint das Wetter aber nie ganz synchron zu laufen, weshalb es bei den Begleitern manchmal etwas früher oder später regnet ;)


    Ich bezweifel allerdings, dass es so eine Form des dynamischen Wetters auf der Konsole schon gibt. Mit der Nacht tun sich die Devs dort ja auch sehr schwer, obwohl es eigentlich nur eine Frage der Zeitbeschleunigung wäre.

    Your head smells like a puppy!

  • Besonders Nebel und Nacht würde ich mir schon wünschen, damals bei der Mod war die Nacht der absolute (gewünschte) Nervenkiller. Man war froh eine Taschenlampe zu haben und selbst wenn war man zu geizig diese einzusetzen wegen den raren Batterien. Außerdem entdeckten Zombies und andere Player einen schneller. Von daher immer nur kurz Lampe an, schnell orientieren und im dunkeln wieder weiter. Nervenkitzel yeah^^

  • Mav, was du meinst, sind Nebelschwaden auf den verschlafenen Äuglein nach einer durchzechten Nacht! ^^;)

    Im Ernst: Schlechte Sicht, weil "diesig" ist noch kein Nebel. In ArmA3 klappt das - wieso auch immer - um einiges besser.

    Mit Nebel meine ich diese Schwaden, die durch die Täler ziehen, während die Berge frei davon sind. Und wenn man drin

    ist, sieht man kaum 10m - je nachdem, wie dick die Suppe ist. Auch das geht in ArmA schon seit langem. Aber weil dann

    Camper zu weinen anfangen, weil sie nimmer snipern können, wird das regelmäßig wieder rausgenommen. Traurig, aber

    leider wahr. In Breaking Point hatten wir auf Altis und der kleinen Insel geniales, abwechslungsreiches Wetter. Aber ein

    paar ballergeile Kids haben jedesmal protestiert, dass die ja nimmer auf 1,3km Entfernung schießen können, weil Nebel.

    Wegen vielleicht 30 Minuten. Egal. Und weg war alles, was störte. Nebel, Nacht, Regen, etc. Tja, Spielerwünsche halt.
    Okay, synchron soll es schon sein, kein Thema. Aber deswegen hatte man es definitiv nicht entfernt.

    Egal. Das Wetter auf DayZ hat sich auch schon wieder verschlechtert. Jetzt wird man nass, ohne dass es regnet. Und wenn

    man den Regen endlich sieht, ist es nur ein bissl. Performance? Bug? Keine Ahnung. Hoffe, das wird noch besser.

    Zombies am Abend,

    erquicklich und labend! .....[sick]

  • Alsoo, ich hatte in 0.62 ein paar mal auf Official Servern echt den Nervnebel... ich weiss noch nach einem Regenschauer kurz nach Svetlo...es hatte Nebel...von sowas krass...ich war im Evac-Camp und hörte die Zombis...sah sie aber nicht wegem Nebel (10-20m Sicht dann Grausuppe).


    Es ist gut möglich das die Werte der Wetterparameter entschärft wurden um den Neueinsteigern (fast alle bei xbox) das erkunden der Umwelt zu erleichtern.

    (Chernarus ist der happig ohne Mapkenntnisse, wer erinnert sich noch an seine ersten Schritte ?)

  • Es wäre ja schön wenn man die Servereinstellung iwo sichten könnte. Dann könnte jeder selbst entscheiden ob er Ferien bei Dauer-Sonne machen möchte oder sich lieber durch Nacht und Nebelschwaden kämpft. Ich hab auch immer an der Tierwelt gezweifelt, da ich nix tierisches außer Hühner gesehen habe, aber mittlerweile bin ich auch schon Rehe und Schafe begegnet. Besonders Rehe sind schwierig, da diese offenbar im Gras liegen und man sie einfach übersieht....aber das nur mal am Rande, ist ja nicht das Thema hier ^^