Händlerallianz auf German Dayz Server?

  • Ich war vor vielen Jahren schonmal hier im Forum als Händler aktiv. Hab Kontakt zu anderen Händlern aufgebaut und wir haben eine Art Händlerallianz gebildet.

    Nun möchte ich versuchen ein paar meine alten Bekannten zu reaktivieren und eventuell auch neue Mitstreiter gewinnen. Nach dem Patch möchte ich als erstes auf dem ehemaligen German DayZ #2 meine Geschäft wieder aufbauen. Danach möchte ich auf einen oder 2 andere Server expandieren. Wohin, das weiss ich noch nicht.


    Da immer wieder Frage aufkommt: Nein! Nicht Items gegen Euros, sondern Items gegen Nägel!

    Und natürlich auch Items gegen Items, wobei Nägel da sehr praktisch sind um die Differenz auszugleichen. Im Gegensatz zum NPC-Trader nehm ich aber nicht jeden Schrott!

    Hier bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis. Findet jeder auf dem Server die FAL doof, dann ist die FAL nix wert. Rennt jeder im pinken Kleidchen rum, dann sind eben pinke Kleidchen wertvoll. Erfahrungsgemäß wollen die Spieler aber eher dicke Wummen als pinke Kleidchen.


    Die meisten Trades werden über Deaddrops (tote Postkästen) ablaufen. Kunde verbuddelt/versteckt die Bezahlung. Wir holen die Bezahlung und hinterlassen die bestellte Ware. In weniger als 24 Stunden ist die Ware zur Abholung bereit, sofern sie vorrätig ist.


    Ich kann mir aber auch Verkaufstage in Tishina vorstellen. Wenn das gut läuft, vielleicht sogar einen Kiosk, der täglich zu ner festen Uhrzeit für ne viertel bis halbe Stunde öffnet. Dann müssten die Tishinesen uns aber sicheren Lagerraum zur Verfügung stellen. Natürlich kann man über eine Miete (in Form von Nägeln) verhandeln.


    Das ermöglicht mir dann auch Kleinzeug anzubieten. Wird nämlich definitiv nen Mindestbestellwert geben. Wir haben früher auch Kleinkram verkauft. Den Dosenöffner gab's damals aber eher als Zugabe, wenn der Kunde eine M4 gekauft hat. Für ne handvoll Nägel lauf ich nicht quer über die Karte.

    Kochbedarf, Angelbedarf, Dietriche, Handschellen, Repair Kits, Lampen und Walkie Talkies, (inkl. Batterien)... Alles im Prinzip nichts wert, aber man kann eine Logistikpauschale verlangen.

    Zusätzlich würde ich auch alles mögliche an Magazinen und Munition anbieten. Waffen gibt's auf Bestellung auch. Die werden dann aber aus nem anderen Lager geholt und stehen erst am nächsten Tag zur Abholung bereit. Kalashnikov-Kiosk in Tishina. :)

    Das soll aber keineswegs die Deaddrops ersetzen. Es möchte sicher nicht jeder seine Geschäfte in Tishina abschliessen. Ich liefer auch 20 AKs ganz diskret nach Berezino. ;)


    Ich möchte eigentlich alles anbieten, was DayZ zu bieten hat, sofern die Spielerschaft es kauft. Neben dem ganzen Militärbedarf ist sicherlich auch Basebau mittlerweile ein lohnendes Geschäft. Gibt doch sicher Leute, die Kisten voller Werkzeuge kaufen. Insbesondere wenn sie in die Nähe der Wunschlocation gebracht werden.

    Oder wie wäre es mit Kisten voller hochwertiger Nahrung als Sniperbedarf? Einfach über die Karte verteilen und man kann Wochen im Gebüsch verbringen, muharharhar. Oder Kisten voller Plastic Bottle Suppressor als Verbrauchsartikel für den stealthbewussten Sniper?

    Ich will auch der größte Autohändler von Chernarus werden. Probefahrten und Leasing gibbet aber nicht. :P Hab sogar schon 2 Standorte für kleine Autowerkstätten sowie ein zentrales Autolager im Blick.


    Wenn ich als Händler in Onlinegames eines gelernt habe, dann dass Neutralität wichtig ist.

    Heisst, wenn sich 2 Fraktionen beschiessen, liefere ich gern beiden Seiten die Munition dafür, sofern sie bezahlen können. :) Die Händlerallianz ist absolut neutral und fragt weder woher die Bezahlung stammt, noch was mit der Ware geschieht.

    Fraktionen, die die Neutralität der Händler missachten, werden vom Warenverkehr ausgeschlossen und können zusehen, wie sie ihr überschüssiges Zeug loswerden. Ein Bruch dieses Embargos, mittels einer Fraktion die Ware weiterleitet, führt bei Entdeckung ebenfalls zum Hausverbot für die schmuggelnde Fraktion.

    Individuen und Gruppierungen, die sich den Händler gegenüber wiederholt feindlich verhalten, können auch mit einem Kopfgeld belegt werden.




    Die Aufgaben innerhalb der Gruppierung umfassen grob 4 Bereiche:


    1. Sammler

    Im Zentrum der Händlerallianz steht natürlich das Sammeln der Ware. Die Kundschaft kauft ja auch nicht jeden Dreck und meistens wollen alle das Gleiche. Jeder sollte bereit sein auch mal Loot sammeln zu gehen.

    Idealerweise verteilt man sich dazu und spricht sich ab, wer wo sammeln geht, damit man sich nicht das Zeug vor der Nase weglootet.


    2. Bodyguard

    Sammeln kann gefährlich sein, je nachdem wo man farmt. Ich persönlich bin in der Regel allein losgezogen, mit entbehrlicher Ausrüstung. Meine Handelspartner sind öfters in 2er Teams losgezogen. Einer lootet, der andere behält die Umgebung im Auge.

    Eine bewaffnete Eskorte ist ebenfalls sehr nützlich, wenn wertvolle Ware transportiert werden muss. Spieler die gern schiessen, aber nicht auf alles schiessen, was sich bewegt, können daher ebenfalls eine Bereicherung für die Gruppe sein.


    3. Kurrier

    Du wanderst gern durch die Wildnis? Nutzt Hiking Trails und Kompass statt Straßen? Perfekt! Die Ware muss nämlich sicher von A nach B gebracht werden.


    4. Verkäufer

    Du magst den Kontakt mit Spielern und könntest dir vorstellen in Tishina zu stehen und Waren zu verkaufen? Dann könntest du ebenfalls von Nutzen für das Team sein.




    Hätte jemand Interesse an so einer Spielweise?

    Als Name für die Gruppierung schlage ich folgenden vor:

    LOWI = Lord Of War Industries

  • Klingt sehr gut. Denk aber bitte daran, dass Tishina kein Waffenlager ist. Da sich da mittlerweile so viel geändert hat, weiß ich nicht, ob das immer noch so streng gehandhabt wird. Früher wurden Waffen aus Zelten gnadenlos entsorgt.

    Frühling lässt sein blaues Band
    Wieder flattern durch die Lüfte;
    Süße, wohlbekannte Düfte
    Streifen ahnungsvoll das Land.
    Veilchen träumen schon,
    Wollen balde kommen.
    — Horch, von fern ein leiser Harfenton!
    Frühling, ja du bist's!
    Dich hab' ich vernommen!

  • Früher wurden Waffen aus Zelten gnadenlos entsorgt.

    Ich glaub da gab es ein kleines Missverständnis.

    Ich werde nichts in den Zelten deponieren. Das wird kein Selbstbedienungsladen mit "Pay what you want" Mentalität.


    Ich dachte eher an ein paar Fässer in einer der Garagen. Um die Beschaffung der Fässer kümmer ich mich selbst. Geht nur um den Unterstellplatz.

    Ist ok, wenn Teile der Bewohnerschaft Zugang zu den Fässern haben, sofern es nicht zuviele sind. Halt diejenigen, die da das Sagen haben, wer auch immer das sein mag.

    Diejenigen dürfen sich auch ausserhalb der Öffnungszeiten an den Fässern bedienen, wenn sie die entsprechende Menge Nägel deponieren. Soweit würd ich den Tishenesen schon vertrauen. Das wirklich wertvolle Zeug wird ja eh woanders gelagert werden.


    Da sich da mittlerweile so viel geändert hat, weiß ich nicht, ob das immer noch so streng gehandhabt wird.

    Wer ist denn der Bürgermeister/Dorfsprecher/Häuptling/Whatever?

    Dann würd ich den/diejenige mal anschreiben und quatschen, was überhaupt denkbar wäre.


    Keine Waffenverkäufe, damit könnte ich leben. Hauptsache ich darf Munition und Magazine verkaufen. Tishinesen müssen schliesslich auch gelegentlich mal nen Reh schiessen. Und in der Nähe gibt's ja auch Wölfe.


    Paranoia_Mode wird ganz sicher nicht Waffengeschäfte direkt in Tishina abwickeln, dazu ist er einfach zu klever um zu wissen das dies andere für sich nutzen könnten.

    Ach, meinst du wegen diesem Negan?

    Da mach ich mir ehrlichgesagt keine Sorgen. Erstmal kommt der ja gar nicht an den Stash ran. Zudem hat der ja soviel "geiles Zeug"™, mit dem er nicht viel anfangen kann. Und natürlich kann er das bei mir gegen anderes "geiles Zeug"™ tauschen.

    Wie gesagt, Lord Of War Industries ist absolut neutral und handelt mit jedem. :P Denke nicht, dass Negan Hausverbot riskiert, wenn der Laden so richtig brummt. *g*

  • Die Garagen in Tishina werden seit langem gebraucht. Am besten du machst deinen Hauptstash irgendwo in 2-3km Abstand, evtl in Severograd, oder Gorka.

    In Tishina kannst du dann einen kleinen Posten in einer Jägerhütte bekommen, wenn du Miete zahlst. Lagermöglichkeit sollte in Tishina aber auf das nötigste reduziert sein, deiner Sicherheit zu liebe. :-) Am besten werden Waffengeschäfte außerhalb erledigt. Kundenkontakt allerdings möglich.

    Bedenke, dass wenn du mit Banditen handel betreibst, es deiner Reputation schadet, sodass die Preise entsprechend angepasst werden müssen, je negativer die Reputation der Käufer, desto mehr muss verlangt werden.

    An und Verkauf sollten möglich sein. Hin und wieder finde ich mehr "geiles Zeug", alsdass ich brauche (nehme in der Regel nur ne leichte Zombie Knarre mit, das reicht mir meistens aus.)


    Grüße,

    HToneill

  • Am besten du machst deinen Hauptstash irgendwo in 2-3km Abstand, evtl in Severograd, oder Gorka.

    Nicht den Hauptstash. Aber mindestens ein Stash wird auf jeden Fall in der Nähe von Tishina sein und primär dazu dienen Waren zwischenzulagern, die später mal nach Tishina geliefert werden sollen.

    Den Hauptstash bilden eh mein Zweit- und Drittaccount. Wer hofft, durch einen Einbruch 10 FALs und tausende Nägel zu erbeuten, wird enttäuscht sein, falls ihm der Einbruch gelingt. *g*


    In Tishina kannst du dann einen kleinen Posten in einer Jägerhütte bekommen, wenn du Miete zahlst. Lagermöglichkeit sollte in Tishina aber auf das nötigste reduziert sein, deiner Sicherheit zu liebe. :-) Am besten werden Waffengeschäfte außerhalb erledigt. Kundenkontakt allerdings möglich.

    Jägerhütte klingt auch gut. Hauptsache ich kann paar Fässer reinstellen. Wieviele Fässer krieg ich denn darein, wenn ich es drauf anlege?

    Ich bräuchte schon so 2-3 Fässer für Krimskrams und Verbrauchsgüter. 1 Fass für Magazine (nicht unbedingt die Wertvollsten). Und dann nochmal 2-3 Fässer voll mit Munition. Alle Kaliber.

    Eventuell noch ein paar Fässer mit Kleidung.


    Bedenke, dass wenn du mit Banditen handel betreibst, es deiner Reputation schadet, sodass die Preise entsprechend angepasst werden müssen, je negativer die Reputation der Käufer, desto mehr muss verlangt werden.

    Wenn ich nicht an Banditen verkaufe, terrorisieren die mich. *g*

    Aber ich sag's mal so: Ich bin eher bereit netten Leuten Rabatt zu gewähren, als Banditen. Insofern werden freundliche Spieler schon bevorteilt gegenüber Banditen.

    Aber auch böse Buben können sich bessere Konditionen verdienen. Bei Stammkunden würde ich eventuell auch in Vorleistung gehen. Wird nicht gezahlt, dann behalte ich es mir auch vor Negan und co als Inkasso vorbei zu schicken.

    Im Regelfall werden Banditen aber den Vollpreis bezahlen müssen. Dafür nehm ich ihnen halt ihre Hehlerware ab.


    An und Verkauf sollten möglich sein. Hin und wieder finde ich mehr "geiles Zeug", alsdass ich brauche (nehme in der Regel nur ne leichte Zombie Knarre mit, das reicht mir meistens aus.)

    Ich kauf wie gesagt dann auch Zeug an. Aber eben auch nicht alles. Wenn ich selbst mehr als genug finde und die Lager voll damit sind, dann nehm ich's natürlich nicht.

    Silencer würde ich zum Beispiel ankaufen. Die werden dann auf ne Pristine Waffe geschraubt und diese wird mit Optiken, Ersatzmagazinen und Ghillie Wrap zum Kauf im Forum angeboten. :)

  • Ich bin auf die Umsetzung gespannt. Ab wann gehts los?

    Da der Patch ja nun schon da ist: Bald.

    Vorher muss ich noch Rechner saubermachen, Grafikkarte und DVD-Laufwerk wieder einbauen, die neue SSD einbauen sowie Windows neu installieren. Much to do. ^^ Muss ich am WE mal in Angriff nehmen.


    Und bevor das Business losgehen kann, will auch erstmal die nötige Infrastruktur errichtet werden.

  • Gerne helfe ich dir beim Bauen, wenn du mir hilfst.

    Ich möchte eine Radio Funkstation bauen und eine Werkstatt mit Gebrauchtwagenhandel auf die Beine stellen. Ich denke, da kann man sich ergänzen.


    Grüße,

    HToneill

  • Gerne helfe ich dir beim Bauen, wenn du mir hilfst.

    Nimm's mir nicht übel, aber die Locations meiner Stashes behalt ich lieber für mich.


    Ich möchte eine Radio Funkstation bauen

    Willst ein Gebäude im Zentrum in Beschlag nehmen und dich dann mit nem Field Transceiver hinsetzen und Musik spielen, oder wie?


    und eine Werkstatt mit Gebrauchtwagenhandel auf die Beine stellen.

    Dann sind wir eventuell Konkurenten. Wie schon geschrieben, möchte ich auch Autos verkaufen.

    Allerdings werd ich wohl eher keine Autos ankaufen und auch keine Reparaturen anbieten. Ich verkauf die einfach komplett "wie neu".

  • Gestern war echt ein mieser Tag...


    Nachdem die Tishinesen/Tishinaier/Tishinen/Whatever mir in den letzten Tagen freundlicherweise dabei behilflich waren einen kleinen Standort zuzumauern und ein Auto flott zu machen, habe ich mein Auto im Wald abgestellt.

    Am nächsten Tag dann eingeloggt, eingestiegen uuuuuuund... Black Screen...

    Feels like 2015, man...


    An der Küste gespawnt und gleich mal nen 170er Wine Barrel gefunden. Mit den Containern aus der Mod kann man im normalen Tempo laufen, aber halt nicht sprinten.

    In das Wine Barrel hab ich dann noch allerlei Container gesteckt, die ich unterwegs gefunden habe. Unterwegs noch nen Heli gefunden. Und so kam ich dann mit randvollem Rucksack, Weste und Barrel, sowie mit einer SVD in meiner Base an. Perfekt!


    Mein Zweitchar hatte ne Krankheit, die ich trotz Pillen nicht weggekriegt hat und meine Nahrungsmittelvorräte stark belastet hat. Also Selbstmord und das gleiche Spiel nochmal.

    Wieder nen 170er Fass gefunden und nach kürzester Zeit schon ~400 Nägel. Dann Fass kurz abgestellt und um Zombies zu metzeln. Aber das Fass ist dabei in nen Baum geglitscht. Wollte fix ne Axt suchen, dann kam aber Server Neustart wegen Addon Update. Fass weg. -.-

    Glücklicherweise aber keine 5 Mins später nen 150er Kühlschrank gefunden und damit weiter marschiert.


    In der Nähe des Lagers dann von Zombies überrascht worden. Konnte den Kühlschrank glücklicherweise noch abwerfen, bevor ich krepiert bin.

    Danach bin ich erstmal von Solnechiy Factory nach Berezino gelaufen. Zur Basis vom Jesus, der mich freundlichweise mit Kleidung, Rucksack, Proviant sowie einem Steakmesser ausgestattet hat und mich ein Stück eskortiert hat. Leider ist der Ärmste von Military Zombies zerfleischt worden, als er seine Shotgun mal ausprobieren wollte.

    Ich hab's noch davon geschafft und bin heil bei meinem Kühlschrank angekommen, den ich auch sicher zur Base gebracht habe. Thx nochmal an Jesus, meinen Retter und Erlöser. :D


    Den Jesus hab ich die Tage schon im Global Chat kennengelernt, wo er erzählte, dass er in Berezino ne Base für MICH baut? WTF? xD

    Anscheinend hat er die Base nicht angefangen, sondern nur vollendet. Wer zur Hölle ist da auf die Idee gekommen in Berezino eine Base für mich zu errichten? Und vorallem, warum mich nicht erstmal fragen, ob ich da überhaupt ne Base haben möchte?

  • Huhu! Diese Base ist nicht für dich! Sie ist ein möglicher Standort für alles Mögliche. Sie könnte dir jediglich als Zwischenlager dienen. Oder als Erstausrüster-Standort, falls du Mal wieder ins Gras beißt, ob Bug oder selbstverschuldet;).

    Jesus, Htoneill, Chaos und ich haben einfach angefangen zu bauen, weil m.E. der Standort gut ist. Er ist zwar sicher sehr offensichtlich und wird auch zu Angriffen etc führen. Wir gucken was passieren wird. So wie J4f sagt:

    In DayZ entwickeln sich oft noch zusätzliche andere Geschichten, als man eingeplant hatte.

    Du bist herzlich willkommen! Wir wollen dir aber nichts aufdrängen! Deine grundsätzliche Idee gefällt uns einfach gut! Sonst hätten die Tishinis dir bestimmt anfangs auch nicht diese großartige Hilfestellung gegeben.

    Bis bald! :)

    Ich fahre gerne Bus...

  • Heisst, wenn sich 2 Fraktionen beschiessen, liefere ich gern beiden Seiten die Munition dafür, sofern sie bezahlen können. :) Die Händlerallianz ist absolut neutral und fragt weder woher die Bezahlung stammt, noch was mit der Ware geschieht.

    wie so manch eine Regierung! Und dann wundern, wenn das Leid, vor der Türe steht !

    Keine Waffendeals in und um Tishina ! Für ein freies und friedliches Cherarnus!