Philosophieren über Mods in DayZ und unsinnigen Stromverbrauch

  • Die Mod frisst satte 2,4GB.

    Das ist fast doppelt soviel, wie alle anderen derzeit verwendeten Mods zusammen benötigen.


    1. Downloads verbrauchen Strom. Sowohl beim Empfänger als auch beim Versender. Klar, wir verbrauchen alle sowieso schon viel zuviel Energie. Das ist aber kein Freifahrtschein nach dem Motto: "Sowieso alles egal, das bissel mehr macht dann auch nichts."


    2. Die Daten müssen Lokal auf der Festplatte gespeichert werden. In Zeiten, wo immer mehr Leute von mehreren Terrabyte großen Festplatte auf wenige hundert Gigabyte kleine SSDs umsteigen, sind 2,4GB wieder recht viel. Vorzeitiges upgraden belastet die Umwelt, da die Herstellung von neuer Hardware mit Umweltschäden verbunden ist.


    3. Die Daten müssen nicht nur Lokal auf der Festplatte gespeichert werden, sondern dann auch beim Spielen in den Arbeits- sowie Grafikspeicher geladen werden. Das führt nicht nur zu höherem Stromverbrauch, sondern auch wieder dazu, dass früher aufgerüstet werden muss.


    Darum: NEIN zu unsinnigem Datenmüll.

    Mal ehrlich, was ändert die Mod am Spiel? Absolut gar nix.

    DayZ ist kein Military Simulator. Diejenigen die sowas möchten, sollen imho Arma spielen gehen anstatt DayZ zu Arma machen zu wollen.


    Hier mal die aktuell installierten Mods, mit positiven und negativen Beispielen farblich hervorgehoben:

    704,35MB - Mass'sManyItemOverhaul

    159,31MB - DayZPLus Guns

    131,99MB - OP_BaseItems

    73,82MB - Sneaky Stashes and Stuff

    42,89MB - NewClothes by rob

    35,52MB - GermanDayZ

    32,61MB - Uaz_Buhanka_3303

    29,04MB - CJ187-MotorolaT80

    10,91MB - GoreZ

    9,51MB - Code Lock

    2,25MB - Direwolf

    252,58KB - CarHorn

    255,72KB - LessSkinningMeatHARDCORE

    220,02KB - BuilderItems

    186,13KB - WeaponReduxPack

    173,84KB - DayZ-Expansion-Chat

    87,33KB - CF

    36,9KB - LessVegetablesHarvest

    22,1KB - BaseBuildingLogs

    19,29KB - CheckPulse

    17,78KB - NoTapeOnGuns

    16,33KB - NoTapeOnClothing

    13,61KB - DS_IncreasedStamina

    3,65KB - DisableBaseDestruction

    2,98KB - Item Weight BugFix

    1,72KB - BetterSuppressors


    Sehr erstaunt bin ich, dass WeaponReduxPack nur sowenig Speicherplatz benötigt. Aber klar, die Mod bedient sich an vorhandenen Modellen, die aktuell nicht im Spiel verwendet werden. Dadurch bringt die Mod viel Content ins Spiel mit nur wenig Daten.

    Weniger gefällt mir, dass viele der Waffen viel zu häufig sind. Aber das kann man leicht anpassen.


    BuilderItems bedient sich ebenfalls an vorhandenen Grafiken und ermöglicht es die Karte mit Deko aufzupeppen. Nette Geschichte.


    Der Speicherbedarf von Code Lock erscheint mir sehr hoch, dafür was die Mod macht. Klar, die Mod bringt enormen komfort für Basebuilder. Aber ein talentierter Coder schafft das sicherlich auch mit weitaus weniger Code. Sollten sich da sparsamere Alternativen bieten, dann go for it. Solang kann man weiterhin Code Lock benutzen. 9,5MB sind jetzt auch nicht die Welt.


    Auch nicht schlecht gestaunt habe ich beim Speicherbedarf von CJ187-MotorolaT80. 29MB für ein verf***tes Funkgerät? Ein Blick auf die Mod verrät dann auch daran wo es liegt. Man kann das Funkgerät an jeden Rucksack heften. Dafür wird dir dann aber auch für jeden Rucksack ne eigene Grafik benötigt. So kommen 29MB zusammen. Riesige Verschwendung. Weg damit!


    Für nur 2,6MB mehr bringt Uaz_Buhanka_3303 gleich ein ganzes Fahrzeug. Und das dann auch noch in Sowjet Optik. Cyka blyat, rush B!

    Gern mehr in der Richtung. Arme Leute Autos halt. Ferrari und Lamborghini haben in DayZ nichts zu suchen.


    Ich bin kein Fan der GermanDayZ Mod. Find die Items immersionsstörend. Aber die Mod bringt ja nicht nur die GDZ-Logo-Items sondern verändert auch die Map. Bin doch überrascht, dass die nur sowenig Speicherplatz verbraucht. Hatte mit weitaus mehr gerechnet.


    Ebenso bin ich überrascht, dass NewClothes by rob gar nicht soviel verbraucht. Die bringt doch einiges an zusätzlicher Kleidung. Und nicht nur im Military Bereich sondern auch Zivil.

    Weniger gefällt mir, dass der Herr Rob sich unbedingt auf jedem Item verewigen muss. Attention W****. :D


    Sneaky Stashes and Stuff bringt sau viel Zeug um Basen heimischer zu gestalten. Kühlschränke, Regale und Tische als Storage. Zusätzlich dann noch Stühle, Betten, Sofas und Pflanzen als Deko.

    Mir gefällt das Basebuilding feature sehr, obwohl es noch sehr unausgereift ist. Sneaky Stashes geht in die richtige Richtung und verbraucht gar nicht mal so viel Speicherplatz.


    OP_BaseItems dagegen ist das Gegenbeispiel. Ich versteh nicht, warum das soviel Speicherplatz verschlingt, obwohl es gar nicht soviele Items bringt. Vor kurzem war es auf jeden Fall noch so, dass die Items despawned sind und nicht persistent waren.

    Wenn sie funktionieren würden, wäre es noch schlimmer. Die Locker verschlingen weniger Material als die craftbaren Fässer aus Sneaky Stashes und bieten mehr Platz als ein Zelt. Dadurch wird quasi alles aus Sneaky Stashes entwertet. Und das Schlimmste: Sie sind abschliessbar mit Code!

    Weg mit dem Rotz!


    Waffen scheinen recht viel Speicherplatz zu benötigen. Wohl wegen der Animationen. Allerdings habe ich 2/3 der Waffen aus DayZPLus Guns noch nie gesehen. Gibt's die überhaupt auf dem Server? Wenn nicht, dann halte ich es für fragwürdig dafür soviel Speicherplatz zu opfern.

    Die G36 findet man schon ab Tier 2 Military Bases recht häufig. Find ich sehr immersionsstörend. Moderne deutsche Waffen in einem armen osteuropäischen Land. Die haben doch gar nicht die Kohle um sich unsere teuren Waffen zu leisten.

    Auch die M24 ist viel zu häufig. Insbesondere wenn man bedenkt, dass sie aktuell anscheinend das beste Scharfschützengewehr ist aufgrund des Long Range Scopes. Besser als die seltene SVD, die dadurch stark entwertet wird. Da muss definitiv was an den Einstellungen geändert werden. Aber ja, seltenes Ami-Snipergewehr. Warum nicht? Sondereinheiten haben sowas.


    Nummer 1 Speicherfresser ist aber Mass'sManyItemOverhaul. Dabei habe ich bis heute keines dieser Items ingame gesehen. WTF? Warum ist so ne riesige Mod installiert und wird nicht genutzt? Weg damit!



    Edit durch Admin, 12.06.2019:

    Dieser Beitrag und nachfolgende wurden aus einem anderen Thread entfernt, da sie dort off topic waren.

    2 Mal editiert, zuletzt von DagiWeh ()


  • :D:D:D

    ...

    Moment, er meint es ernst!

    ...

    Dann freue ich mich schon auf die Folgebeiträge[popcorn]


    Gegenvorschlag: ich lass meinen Rechner heute und morgen AUS! Ich hoffe das deckt den Stromverbrauch der fiesen Downloads für die Community...

    Alles für den Club!!1!


    Bitte den Thread umbenennen:

    DayZ Mods - Die Wurzel allen Übels


    Lg, Sepp

  • Gegenvorschlag: ich lass meinen Rechner heute und morgen AUS! Ich hoffe das deckt den Stromverbrauch der fiesen Downloads für die Community...

    Es geht nicht nur um den Stromverbrauch, sondern auch darum, dass die Hardwareanforderungen unsinnig in die Höhe getrieben werden.

    Und auch nicht jeder hat Bock erstmal 10GB an Mods zu ziehen um irgendwo zu spielen.

  • Hmmm. Entschuldige, aber da läuft du bei mir gegen verschlossene Türen.


    Da du den Vergleich zu Arma ziehst —> dort waren es für halbwegs vernünftige Server ca.30 GB zu downloaden. Hat auch die Spieler nicht abgeschreckt.


    Hardwareanforderungen: ich denke es sind die neuen Spiele an sich, welche diese in die Höhe treiben und nicht primär deren Modifikationen.


    Das einzige in den ich dir zustimme, ist die Frage, wie sinnvoll diverse mods für dayz sind.

  • Hardwareanforderungen: ich denke es sind die neuen Spiele an sich, welche diese in die Höhe treiben und nicht primär deren Modifikationen.

    Aktuell verbraucht DayZ bei mir 14GB. Glaub da sind aber schon die Mods (>1,2GB) drin. Wenn durch Mods der Platzbedarf von 13 auf 18GB steigt, dann haben Mods sehr wohl einen starken Einfluss.


    Ich hab mittlerweile keine herkömmliche HDD mehr. Die Letzte wurde zusammen mit einer SSD benutzt. Aber nachdem die HDD fratze war, wurd keiner neue mehr geholt sondern stattdessen eine größere SSD. Wieder Samsung Pro Series. Die sind einfach unkaputtbar und halten ewig. xD

    Bis vor letztes Jahr war ich aber noch mit 128GB unterwegs. Und da schmerzen 5GB sehr wohl. Ich möchte gern mehr als 2-3 Spiele auf der Platte installieren.


    Das einzige in den ich dir zustimme, ist die Frage, wie sinnvoll diverse mods für dayz sind.

    Es ist nicht nur die Sinnhaftigkeit sondern vorallem der Kosten/Nutzen-Faktor.


    Ich find Check Pulse z.B. unnötig. Aber es schade auch nicht und verbraucht lächerliche 19 Kilobyte. Wir leben ja nun auch nichtmehr in den 80ern, wo um jedes Kilobyte gefeilscht werden musste. Insofern ist das schon ok.

    LessSkinningMeatHARDCORE verändert sehr viel an der Foodmechanik und das für grad mal 0,25MB. Massiver Survival Push für sehr wenig Kosten. Kosten/Nutzen-Verhältnis absolut Top.


    Aber 29MB für nen neuen Funkgerät-Skin? 132MB für nicht funktionsfähige Container? 704MB für Kleidung+Waffen, die gar nicht im Spiel erhältlich sind?

    Das sind 865MB verschwendeter Speicher. Hochgerechnet auf 900 Spieler, die die gemoddeten Server in den letzten 30 Tagen genutzt haben, sind das 778,5GB oder 3 haushaltsübliche SSDs.

  • Ich hab mich in einer schwachen Minute zu dieser Diskussion hinreißen lassen. Das tut mir leid. Deine Meinung sei dir gegönnt. Und du sollst auch mehr als 3 Spiele auf deiner SSD haben dürfen (Vorausgesetzt sie bekommen nicht so viele Updates, denn wie wir alle wissen—> Downloads sind böse Stromfresser).

    Die von der Community vorgeschlagenen Mods werden ohnehin zum Glück vom Admin-Team auf Sinnhaftigkeit und Funktion geprüft. Daher ist jeder Vorschlag willkommen, aber wird eben nicht leichtfertig und überstürzt implementiert. Es ist auch stets eine Entscheidung zum Wohle der Allgemeinheit. Das sollte uns alle beruhigen.

    Von daher schließe ich für heute und wünsche ein frohes BTT.

  • Mal ehrlich, was ändert die Mod am Spiel? Absolut gar nix.


    eeee nein ^^ Bau mal bei Vanilla eine Base :P


    also sorry wenn dein Argument Datengröße ist oder Stromverbrauch ist dann kann ich das leider nicht ernst nehmen.


    Was stimmt ist, dass umso mehr Mods man laufen hat man umso mehr von Updates betroffen ist, das Fehler auftreten können und das gerade bei Patches viel Probleme entstehen.


    Auch muss man die Mods meist manuell anpassen was viel Arbeit ist. Denn viele Sachen passen nicht zu jedem Server und auch das Spawnverhalten ist zu beachten.


    Aber wie Sepp schon sagt, die Admins haben das in der Hand und die wissen was sie tun.


    Und mal davon abgesehen hat niemand gesagt das diese MODs auch den Weg zu GDZ finden.

    (Mal abgesehen von der Hupe und der Schalldämpfer der eh schon im Test war).

  • eeee nein ^^ Bau mal bei Vanilla eine Base :P

    Bitte nochmal lesen.


    Da steht nicht "Mods" im Plural, sondern "die Mod".

    Das bezog sich auf dieses Ding hier, was gewünscht wurde:

    https://steamcommunity.com/sha…7&searchtext=SQUAD+MSF-C+

    2.476 MB (2,4GB)

    Und das Ding hat absolut Nichts mit Basebau zu tun.


    Ich seh halt null ein, 2,4GB Speicherplatz zu verschwenden, nur damit eine handvoll Militärfetischisten ihren virtuellen Orgasmus bekommen durch mehr Camokleidung.

    Wenn ihr uns allen größere SSDs und RAM spendiert, dann gerne!

  • achso sorry verlesen.


    Krass das der Speicher dir so am Herzen liegt. Ich find die Sachen recht cool da ich das alte Zeug schon kenne und ich steh auf coole Uniform und das Zubehör.


    Mir persönlich sind mbs recht egal (außer Download Geschwindigkeit).


    Aber ich respektiere deine Meinung und wie gesagt, wer weiß ob die mod überhaupt hier rein passt und ob der Aufwand im Verhältnis steht.

  • hat mal jemand ne Tüte Popcorn und ne Cola? Dieser Thread ist echt unterhaltsam. Wie konnte ich nur ein halbes Jahr ohne auskommen? :D


    Hmmmm? OK, hatte ja leider private Gründe ?(


    Kann mir mal jemand den Part mit Stromverbrauch erklären? Bzw. Bewegen wir uns nicht im Bereich Terabyte (TB), bzw. bewegen uns (ganz) langsam in Richtung Petabyte (PB)? ;-)

    Man kann zugleich Optimist und Skeptiker sein, darf aber nicht als Pessimist resignieren und kapitulieren (Manès Sperber 1905 - 1984)

    Einmal editiert, zuletzt von Gabunviper ()

  • is das nich scheiss egal, wie gross so ne Mod ist?


    Mein PC läuft 24/7 und ich gehe vielleicht 2 bis 3 mal die Woche dran.


    Scheiss auf Umwelt und was du da sonst noch schreibst.


    Ich gehe jetz raus und lass meinen 5.7er Ram laufen, einfach nur weil ich es kann😂


    Ganz genau, das sind ware Probleme🤘🤘🤘

  • Ich verstehe nur nicht ganz was du mit der Diskussion bezwecken willst? Wenn dir 2,4 GB für ne Mod zu viel sind dann installiere die Mod einfach nicht und gut ist :D Und wenn dein Lieblings-Server plötzlich die Mod benutzt dann kannste eben nichtmehr drauf spielen.


    Ganz ehrlich, 2,4 GB sind doch absolut nix...


    Dann kannst du halt keine SSD benutzen oder du holst dir eine 2. Festplatte oder du kannst halt nur 2 Spiele installiert haben. Aber hier die Schuld auf Mods zu schieben ist ja absolut lächerlich:D Für mich ist das nur Rumgeheule

  • Im Zeitalter der Digitalisierung des kpl. Planeten sich über ein paar GB aufregen?

    Und in welchem Zeitalter bitteschön gibt es einen Megatrend zu kleinen Festplatten, also in der Welt in der ich lebe nicht.

    Stromverbrauch? Ist dir der CO2 Auststoss des Stroms ein Dorn im AUge? Greenpeace bietet 100% regenrativen Strom an.


    Irgendwie erscheint mir das einhier wie eine Mischung aus Penzlauer Berg Ideologie gepaart mit dem Unwillen für ein paar lumpige Euros 1-2 TB konventionelle Magnetfestplatte und ne halbwegs akzuelle Graka zu investieren.

  • Ich kann noch nicht glauben, dass das erst gemeint ist. ^^


    Stromverbrauch, who cares?

    Zu kleine Festplatte? Persönliches Pech!


    Das Argument, dass es dir zu sehr Militär ist, ist noch das was ich an ehesten nachvollziehen kann.

    Aber laufen ja jetzt alle eh schon in Militärsachen rum. Wird daher kein so großer Unterschied.


    Und so im allgemeinen hab ich den Eindruck, dass - außer dir - der Stromverbrauch und 2,4 GB Festplattenspeicher nicht sonderlich schlimm empfunden wird.

    Ich seh halt null ein, 2,4GB Speicherplatz zu verschwenden, nur damit eine handvoll Militärfetischisten ihren virtuellen Orgasmus bekommen durch mehr Camokleidung.


    Das find ich jetzt aber sehr egoistisch uns unseren Camo-Orgasmus verwehren zu wollen. Bei den Camo-Sachen, die es jetzt gibt, will es einfach nicht mehr funktionieren, wenn ich so vor dem PC sitz... die sind einfach "worn". Brauch wieder nen neuen Kick. :D

    Einmal editiert, zuletzt von dirrly ()

  • Ich mach grad ne DayZ-Pause (die erste seit 0.53) und fülle mir so das grüne Ökobilanzkonto wieder etwas auf.

    Ingame kann man den Stromverbrauch etwas drosseln wenn man vollgemampft an einer sicheren Stelle den Char schlafen lässt und dazu den Monitor aus* macht.

    Dies ist die sparsamste DayZ spielweise.

    ;) (je grösser und stromfressender der Monitor, desto grösser der Spareffekt).


    *komplett weg vom Strom, also Stecker raus.