Das Überleben ist nicht einfach!

  • Für alle Anfänger oder Wiedereinsteiger.

    Biete ich mich an, euch das Spiel was näher zu bringen.


    Wie kann ich Überleben!

    Wie finde ich mich auf der Map zurecht?

    Wo finde ich was zu Essen/Trinken?

    Wie mache ich mir ein Messer?

    Wie mache ich ein Feuer?


    Das alles sind nur paar Beispiele die man Wissen muss, um zu Überleben.


    Schreibt hier, wenn ihr eine Tour wollt, oder PN. An mich.


    Beste Grüße

    Rammstein

    Nur die Toten wissen wann der Krieg zu Ende ist!!

  • Hi.


    Ich kannte das Spiel nur von diversen YouTube Empfehlungen, die immer mal wieder kamen. Habe es mir nun besorgt und schon ganze 8 Spielstunden zusammen. :P


    Ich habe tatsächlich eine Anfängerfrage:

    Nachdem ich die ersten 5 oder 6 Male verdurstet bin, merke ich, dass Getränke wohl ziemliche Mangelware sind. Zumindest habe ich bisher nur eine Dose Bier gefunden.


    Aktuell habe ich aber einen Wanderrucksack komplett gefüllt mit Plastikflaschen, die ich komischerweise ständig irgendwo finde.


    Meine Frage lautet nun:

    Wo kann ich die Flaschen abgeben, um das Pfand zu erhalten? :S


    Nein, Spaß. ich würde natürlich gerne wissen, wo und wie man die Flaschen befüllen kann.


    Edit:

    Ha, Versuch macht klug. Oder: Manche lernen durch Schmerz.


    In einem romatischen Bach mit Wasser befüllt, getrunken, und sauber übergeben.

    (Wobei man an der Stelle anmerken muss, dass die Kotz-Animation wunderschön ist)


    Bis ich die Sachen zusammen habe, die ich zum Abkochen brauche, bin ich ja wieder verdurstet. 8|

    2 Mal editiert, zuletzt von Manuel-1979 () aus folgendem Grund: Selbsthilfe - gelöst

  • Hi Manuel,


    ein Pfandsystem gibts evtl bei Zoppel im Zoppshop M.I.L.F. :S


    Auffüllen kannst du an Brunnen (Flüssen und Tümpeln), du solltest um sicher zugehen alles mit Wassertabletten reinigen, dann klappt das auch das du gesund bleibst.

    Ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss

  • Hallo @Manuel-1979

    wenn du magst, können wir gern mal zusammen ums Überleben kämpfen!

    Sehr gerne.

    Im Moment hat mich der Sog der Arbeit und der Familie gerade voll im Griff, aber bei Gelegenheit komme ich gerne darauf zurück.

    (Ab einem gewissen Alter muss man sich rechtfertigen, warum man Computer spielt, und ich kann auch nicht ständig die Ausrede benutzen: "Ich muss noch was für die Steuererklärung machen", das fällt dann auf. ^^ )