Rettungs/Hilfsdienst für Chernarus +CRK+

  • Wieder einmal eine gelungene Rettung ereignete sich letzte Nacht am Bahnhofsgelände von Elektrozavodsk.

    Als sich Trace dem Hungertod nahe schon ausloggen musste, setzte er einen Notruf im TS ab woraufhin wir in einer Nacht und Nebel Aktion die Rettung organisierten.

    Hierzu erklärte sich Herr Leder bereit uns zu begleiten und die Sicherung des Geländes zu übernehmen!

    Nachdem wir den Gesundheitszustand unseres Patienten auf einen unbedenklichen Stand gebracht hatten zogen wir uns wieder zurück.

    Herr Leder übergab uns im Anschluss noch eine sehr üppige Spende für die wir Ihm eine Menge Dank schulden.


    Nach dieser Nacht ernenne ich Herr Leder offiziel zum Ehrenmitglied.


    :!::!:News:!::!:


    Ab sofort sind wir ingame auch über Funk Alarmierbar!


    Der Eingangspost wurde dahingehend Aktualisiert

    +CRK+


    Chernarussches Rotes Kreuz

    Der Mensch im Mittelpunkt

  • Nach einem langen Weg des Leidens fiel Lirel heute seiner Salmonellenerkrankung zum Opfer...


    Nach seinem Respawn nahmen wir ihn in Empfang um ihn mit den nötigsten medizinischen Gütern zu versorgen und er bekam noch eine kleine erste Hilfe Einweisung von uns um sich jetzt besser gewappnet wieder auf seinen Weg in den Norden zu machen!


    Viel Erfolg auf deinen Wegen.

    +CRK+


    Chernarussches Rotes Kreuz

    Der Mensch im Mittelpunkt

    Einmal editiert, zuletzt von +CRK+ Fifthy ()

  • Nachdem die heutige Wachschicht recht ruhig verlaufen ist konnten wir uns endlich um unsere Notrationen für die Hungrigen Patienten kümmern.

    Kurzerhand ist auf der Rettungswache eine kleine "Grillparty" entstanden...

    ">


    Als wir im Anschluss noch eine Versorgungstour machten mussten wir leider einen traurigen Fund machen, auf einer Kreuzung fanden wir eine leblose Person...

    ">


    Leider konnten wir nur noch den Tod feststellen.

    Weil aber auch der Seuchenschutz mit zu unseren Aufgaben zählt, kümmerten wir uns um die Entsorgung des Leichnams.


    So endete ein ruhiger und Einsatzfreier Tag in Elektrozavodsk.[kaffee]

    +CRK+


    Chernarussches Rotes Kreuz

    Der Mensch im Mittelpunkt

  • Sehr geehrtes CFK,

    es ist offensichtlich, das schichtbetriebsbedingt die Organisation einer effizienten Kantine nachrangig behandelt wird. Offenes Feuer in einer ungesicherten Feuerstelle stellt eine große Gefahr für die raren Versorgungsgüter des CFK dar. Ein Verlust durch Feuer wäre tragisch, von gesundheitlichen Risiken für Mitarbeiter des CFK ganz zu schweigen! Daher stelle ich demnächst das patentierte Kochset "Survivor Deluxe", bestehend aus 2 Kochtöpfen, 1x Gaskocher inkl. Kartusche (mittel) sowie einem Dreibein mit Steinkranz zur sicheren Zubereitung am offenen Feuer (Dreibein und Kranz bitte nach Gebrauch verstauen) zur Verfügung. Übergabe erfolgt nach Absprache!


    Hochachtungsvoll

    [VSG] Eiliger Stuhl, Versorgungsstation West


    Ein Stock im Arsch ist noch lange kein Rückgrat!

  • Sehr geehrter Herr Stuhl,


    Die gesundheitlichen Risiken und qualitativen Abstriche bei unsere Versorgungseinheit sind uns in der Tat ein Dorn im Auge, konnten allerdings aus Gründen nicht vorrangig bearbeitet werden.


    Umso mehr freuen wir uns von ihrer erneuten Spendebereitschaft zu hören.

    Wie immer soll auch diesmal ihr Einsatz und ihre Hingabe nicht unbelohnt bleiben.


    Hochachtungsvoll


    Fifthy

    Leiter Rettungsdienst, Ortsbereitschaftsleiter Elektrozavodsk

    +CRK+


    Chernarussches Rotes Kreuz

    Der Mensch im Mittelpunkt

  • Danke noch an Fifthy für dein Hilfe gestern. Dadurch konnte ich auf Wanderschaft gehen und bin nicht verhungert!👍


    PS: kurz darauf war hinter Pusta dann der dritte Weltkrieg ausgebrochen. Ich wollte nur mal Sagen der Gelbe war ich der durch das Kreuzfeuer gelaufen ist! Dont shot! I am Bambi!!! Hat wohl keiner gehört 😂 bei dem Krach.


    lg Lirel

  • Heute Vormittag erklärte sich XorroX spontan bereit den Fußmarsch von der GG zu uns anzutreten um eine Exklisivblutspende zu leisten!


    Unter in Kauf nahme gesundheitlicher Beeinträchtigungen ließ er sich freiwillig mehrere Beutel Blut unter medizinischer Überwachung entnehmen, wohl wissend welchen Wert seine Blutgruppe für das Überleben anderer Spieler haben wird!


    An dieser Stelle vielen Dank für diese Lobenswerte Tat und hoffentlich nutzt dir unser kleines Dankesgeschenk etwas.


    Danke auch der Gomorrha Gang für die Freistellung von XorroX

    +CRK+


    Chernarussches Rotes Kreuz

    Der Mensch im Mittelpunkt

  • Das Stew schmeckt hervorragend!

    Sollte ich mal wieder in der Nähe sein und sich der Blutkreislauf in meinem Körper wieder erholt haben, bin ich gerne bereit weiteres Universalspender-Blut zu lassen. Niemand weiß, wie lange man die Blutgruppe in Chernarus behält ;)

    Say No to Kill on Sight!

  • Ein arbeitsreicher Nachtdienst liegt hinter uns.

    Die letzte Schicht zeigte das Rettungswesen wieder mal in allen Facetten, von gelungener Patientenbehandlung bis zu den unschönen Momenten.


    Einsatz 1:

    - Spieler "Shz" lag zum zweiten Mal innerhalb von 2 Tagen als Leiche auf der Kreuzung Evac Site zu Police Station.

    ->Keine Maßnahmen mehr möglich außer Leichenbeseitigung zwecks Seuchenprävention;


    Infolage nach dem Einsatz: Später wurde mitgeteilt, dass der Spieler seines Seins überdrüssig gewesen ist und seinem Leben bewußt ein Ende gesetzt hat.


    Einsatz 2:

    - Alarmierung über Funkgerät durch unbekannten Spieler bei der Tankstelle im Westbereich Elektros. Akuter Fall von Blutverlust nach Zombieattacke.

    -> Behandlung mit desinfizierter Bandage sowie Verarbreichung eines Beutels mit Kochsalzlösung zur Blutregeneration aufgrund des hohen Blutverlustes;


    Unmittelbar nach der Behandlung fielen in der Nähe Schüsse. Leider blieb keine Zeit mehr für ein größeres Patientengespräch, da wir beide unabhängig voneinander versuchten den Abstand zur Örtlichkeit zu vergrößern. So konnte ich weder den Namen noch ein Foto des Patienten aufnehmen. Lediglich seine Blutgruppe mit 0+ konnte er mir im Zuge der Behandlung, mit der Absicht nach eigener Regeneration spenden zu wollen, nennen.


    Einsatz 3:

    - Spieler "Puschelsan" in der Nähe der Feuerwehr angetroffen. Hatte massive Probleme mit Cholera aufgrund Aufnahme verdorbener Nahrung, sowie Nahrungsknappheit im Allgemeinen. Er hatte in der Verzweiflung alles zu sich genommen was irgendwie essbar war.

    -> Verabreichung entsprechender Medikation, Aushändigung eines Grundstocks Medikamente und etwas Nahrung;


    Einsatz 4:

    -Alarmierung über Global Chat durch den Spieler Alucard69. Da dieser am verhungern war, wurde er mit Nahrungsmitteln versorgt.


    Einsatz 5:

    -Auffinden eines Leichnams vor der Polizeistation Elektrozavodsk. Identifiziert wurde der Spieler Franklin.

    Nachdem die Person gefesselt war muss von einem Gewaltverbrechen ausgegangen werden. Der Fall wurde an die zuständigen Behörden übergeben und der Leichnam entsorgt.

    ">

    +CRK+


    Chernarussches Rotes Kreuz

    Der Mensch im Mittelpunkt

  • Die Letzte Schicht war wieder recht ruhig so das wir eine Delegation der UNOC in Empfang nehmen konnten die uns Hilfsgüter zur verfügung stellten.

    Damit sollten wir in der Lage sein auch weiterhin notleidende Spieler mit Nahrung zu versorgen.


    Selbst vertändlich sind dabei gleich wieder einig Blutbeutel gefüllt worden.


    Vielen dank an dieser Stelle für die Hilfslieferung und die hohe Spendebereitschaft.


    (Auf persönlichen Wunsch)

    aktueller Blutspende-Rekordhalter:  ManiacSeventyTwo mit 4 Beuteln Blut

    +CRK+


    Chernarussches Rotes Kreuz

    Der Mensch im Mittelpunkt