DayZ – So sehen die Pläne der Entwickler fürs Jahr 2020 aus!

  • DayZ – So sehen die Pläne der Entwickler fürs Jahr 2020 aus

    Von Chris - 10/02/2020


    DayZ Pläne 2020(Quelle: Bohemia Interactive)

    Die Entwickler von DayZ haben ihre Pläne für das Jahr 2020 offengelegt. Und zur Überraschung und wohl auch Enttäuschung vieler Spieler liegt der Fokus wohl nicht auf neuen Inhalten.

    Kleineres Entwicklungsteam

    Im Gegensatz zu den im Vorhinein getätigten Aussagen wird das Entwicklerteam von DayZ in diesem Jahr sogar noch kleiner ausfallen.

    So sollen viele ehemalige Teammitglieder bereits im Juni 2019 zu Arbeiten an der neuen Enfusion-Technologie gewechselt sein, um an anderen Titeln von Bohemia Interactive zu arbeiten.

    Das verbleibende Team bestehe allerdings aus „erfahrenen Entwicklern verschiedener Abteilungen“, heißt es im Blogpost – und man wolle die Ressourcen bestmöglichst nutzen.

    Fokus auf Verbesserungen und Fixes

    Der Fokus im Jahr 2020 soll auf den Punkten Stabilität, Bugfixes und Gameplay-Verbesserungen liegen. Neue Inhalte werden eine eher untergeordnete Rolle spielen.

    Außerdem wollen sich die Entwickler für die Updates deutlich mehr Zeit nehmen, sodass man im gesamten Jahr wohl auf maximal 5 Updates für DayZ kommen wird.

    Stabilität

    Die Stabilität der Spielclienten und -Server auf allen Plattformen soll deutlich verbessert werden.

    Geplant ist eine engmaschige Überwachung mit Fixes, sobald sie nötig sind.

    Bugfixes

    Bugfixing wird wohl der Hauptaspekt in diesem Jahr sein. Nach eigenen Aussagen will das Team soviele Bugs wie irgendwie möglich indentifizieren und beheben.

    Für das nächste Spiel-Update ist etwa Fixes für das Inventarsystems und eventuell auch für die Fahrzeuge geplant.

    Gameplay-Verbesserungen

    • Basebuilding: Einige der schwerwiegendesten Probleme sollen behoben und das System an sich balanciert werden. Eventuell gibt es auch eine kleine Chance auf neue Bauteile.
    • Umwelt-Auswirkungen auf den Charakter: Aktuell wirkt sich die Umwelt noch nicht so auf den Charakter aus, wie die Entwickler es gerne hätten. Das soll sich in den nächsten Updates ändern.
    • Koch-Verbesserungen: Das aktuelle Kochsystem soll etwas zugänglicher gestaltet werden. So soll es direkte Koch-Slots (Interaktionen), länger haltende Feuerstellen und mehr Sorten von Öfen geben.
    • Krankheitssysteme: Das verschiedenen Krankheiten und ihre Symptome sollen besser ausbalanciert und „genutzt“ werden, eventuell sollen weitere Krankheiten dazu kommen.

    Modding-Support

    Der derzeitige Modding-Support lässt an vielen Stellen noch zu wünschen über. Das soll sich im Jahr 2020 ändern.

    So soll das Modding auf den Konsolen deutlich zugänglicher gemacht werden, so soll man auch hier die Loot-Ökonomie genau kontrollieren und Maps bearbeiten können.

    Auf dem PC dagegen soll der offizielle DayZ-Launcher es leichter machen, auf gemoddeten Servern zu spielen, ähnlich wie es bereits bei Arma 3 der Fall ist.

    (Hier lädt der Serverbrowser die benötigten Dateien für den Server einfach selbst runter)

    Neue Inhalte

    Schon fast stiefmütterlich widmen sich die Entwickler dem Thema neue Inhalte erst ganz zum Schluss. Und es sieht wirklich nicht so aus, als würden wir in 2020 viel neues von DayZ erwarten können.

    Folgende Inhalte sind geplant:

    • Es soll weitere Feuerwaffen geben, sowohl altbekannte als auch eventuell neue Modelle.
    • Die „Gebrochene Knochen-Mechanik“ – insbesondere die gebrochenen Beine – sollen wieder zurück ins Spiel kommen, da sie „wichtig für die DayZ-Erfahrung sind“.
    • Die Fahrzeug-Wracks aus Livonia werden auch auf Chernarus zu finden sein.

    Auch wenn der eine oder andere jetzt etwas ungläubig gucken mag – aber ja, das war es, was uns an neuen Inhalten für DayZ im gesamten Jahr 2020 erwarten wird.

    Damit ist der Survival-Titel für das Jahr wirklich alles andere als gut aufgestellt.

    Viele der Inhalte, die die Entwickler für die Zeit nach Update 1.0 angekündigt haben sind scheinbar noch in weiter Ferne.

    Die Community nimmt die Nachricht eher gemischt bis negativ auf, viele werfen Bohemia Interactive etwa vor, DayZ nur zur Finanzierung der neuen Engine genutzt zu haben.

    Nur die Toten wissen wann der Krieg zu Ende ist!!

  • Persönlich finde ich, ist das eigentlich ein guter Vorsatz von Bohemia. Den Fokus auf Bugfixes zu legen, macht doch total Sinn. Das Spiel bietet ja schon einen Haufen Content, dieser funktioniert nur leider nicht immer gut.


    Lieber das vorhandene gut machen als neuen, verbuggten Content reinhauen.


    Und zum Glück gibt es ja die vielen tollen Mods :)

  • Für die, die halt schon seit 2013 die SA zocken, ist das schon wie ein Schlag ins Gesicht... andererseits wissen die auch schon wie sehr man sich auf die Ankündigungen von BI verlassen kann. Bye bye Heli

    [gdz][brain][boom]

  • ja, stimmt schon. Aber ich bin mittlerweile auch mit kleinen brötchen zufrieden. Für mich steht vor allem endlich mal eine ANSTÄNDIGE konfigurierbarkeit der steuerung:!:[link]:D

    Intel i5 2500k@4,5GHz

    nVidia GTX 1060 6GB

    16GB RAM

    256GB SSD

    320GB HDD

    Windows 10 64bit

  • Gerade das Thema mit dem Heli finde ich passt ganz gut: Ein Heli passt doch eigentlich gar nicht zum Setting einer apokalyptischen Welt. Gut, in Walking Dead gibts auch Helis... aber trotzdem ;)


    Wenn sie den Fokus noch viel mehr Richtung Survival legen würden - und weniger Richtung Military-Shooter, wäre das (meiner Meinung nach) schon ziemlich cool.


    Aber hat halt auch jeder einen anderen Fokus bzw Spielstil, das macht ja DayZ auch aus.

  • also ich empfand den Heli und das kleinflugzeug nie wirklich wichtig.


    Gerade bei der Heli-Auswahl mit dem MH6 Littlebird.

    Der passt ja nun überhaupt nicht in das Setting.

    Die Flugzeuge wären auch kaum sinnvoll einsetzbar, bei nur 3 Landebahnen, wovon 2 davon ja schon pvp Hotspots sind.


    Viel eher wünsche ich mir bessere Survival mechaniken, detailierteres Verhalten beim Auto zusammenbauen (den schon im Spiel vorhandenen Keilriemen, Autofenster, Motoröl, Bremsflüssigkeit) die Nutzung des Radschlüssels um Räder zu montieren/demontieren.

    Die kleinen Nutzgehenstände endlich fertig gestellt werden, wie Walky-Talky,Feuerzeug, Butane-Flasche zum wiederauffüllen.

    Außerdem wäre es schön, wenn Lebensmittel verderben können (obst und geöffnete konserven) dann muss der Kühlschrank fertig gemacht werden, welcher am Notstromgenerator oder Autobatterie die Haltbarkeit verlängern kann.

    Wir brauchen endlich den LKW für größere Gruppen, Moppets oder Fahrräder für Solospieler.

    Bögen für die lautlose Jagt in der Wildnis.

    Erschossenen Tiere sollten dann nicht mehr so gute Beute sein (zB 10 bis 50% vom fleisch)

    Ich möchte, dass verschlossene Türen auch über den Server-Neustart hinweg verschlossen bleiben!

    Die Möglichkeit die Möbel in den Häusern zu durchsuchen (schubfächer, Küchenschränke, Kühlschränke, Kleiderschränke)

    Und ich will endlich wieder Ragdoll haben!

    Diese 'Brett fällt um Animation' ist zum kotzen!

    Dann wären weiterhin wünschenswert, wenn Waffenteile fertig gestellt werden, wie zB der vordere Handgriff, das Zweibein, IR-Laserpointer usw...


    In dem Spiel sind so extrem viele Items, welche aktuell garnicht nutzbar sind, wie zB die Spraydosen...


    Soll doch erstmal das ins Spiel, Helis und Flugzeuge sind sowas von belanglos.

    Ich möchte mich für vermutlich unnötige Fragen im Forum, die man sich evtl durch testen usw selber beantworten könnte entschuldigen.

    Leider bin ich beruflich bedingt immer mal für 12 ganze Tage am Stück nicht zuhause!

    Ich arbeite deutschlandweit im Schichtdienst und das gut und gerne auch mal bis zu 16 Stunden.

    Mir steht nicht die Möglichkeit zur Verfügung einen Patch, eine Mod oder etwas anderes auf die schnelle zu testen.

    2 Mal editiert, zuletzt von cj187 ()

  • Seit der Fokus der Entwickler darauf lag eine neue Map an den Mann zu bringen, für die man zahlen muss, anstatt im bisherigen Spiel die Bugs/Fehler zu beheben, an der KI zu arbeiten und neue bzw. alte Items u. Features (wieder) in das Spiel zu bringen... hab ich meine Hoffnung für das Spiel komplett auf die Modder übertragen. ^^