Beiträge von Antestor

    Ich hab mir jetzt Zoppels Romane nicht durchgelesen (😜), aber: Bei der Softvariante ist es doch gar nicht das Ziel, dass danach alle die gleichen Voraussetzungen haben! Es geht darum, den aktuellen Status / Machtverteilung / Reichtum, usw., also alles so zu belassen wir es jetzt ist, nur mit besserer Performance.

    Und das ist doch durchaus eine Überlegung wert, insbesondere für Spieler wie mich, wie weniger Lust haben, wieder ganz von 0 anzufangen.

    Ich hab mir das gesamte Video angeguckt und fand's ziemlich gut.


    Einschub meiner eigenen Rolle: Möge dich die UNOC beim Scheißen treffen, du hinterlistiger Junkie!


    Zurück zur allgemeinen Ebene: Viele werden wahrscheinlich nicht zustimmen, aber ich sag's trotzdem: Aus der RP-Perspektive fand ich's schade, dass er den Survivor am Ende nicht abgeknallt hat, z.B. nachdem er seine Waffen aufgehoben hat und es eine Fake-Bedrohung für den Fake-Officer dargestellt hätte.... Hätte nur gut zu den völlig aus der Luft gegriffen Beschuldigungen am Anfang gepasst mit dem Kübel.


    Das wäre richtig brutal asozial gewesen, aber es hätte seine Rolle als Bösewicht wieder mal ein bisschen aufgefrischt. Und ich wüsste nicht, was dadurch für Regeln verletzt worden wären, außer die des guten Benehmens.

    Wäre für die UNOC natürlich scheiße gewesen, aber diese hatte dann wieder eine neue Aufgabe, nämlich die einer besseren Öffentlichkeitsarbeit, um zu vermitteln, dass das NICHT die UNOC ist. Im Video hatte Rotfuchs ja gerade passend zur Situation eine warnende Chatnachricht über falsche UNOCs geschrieben. Fand ich total gut aus der Zuschauerperspektive.


    Aber das Ende, so wie es war im Video, war auch ok. War halt ein positives, warmes Gefühl für alle Seiten (UNOC ausgenommen), aber: Ist das, was für überall gewollt wird?

    tenor.gif

    Wer ist dieser Negan überhaupt?

    Er ist ein Bösewicht, der in Chernarus mit seinem Bandenpack "Saviors" (die sich irgendwann von ihm befreien konnten) lange für Angst und Schrecken gesorgt hat. Er sitzt nun in Tishina im Knast und man könnte meinen, dass jetzt Ruhe ist.

    Das Problem (und das merkt man hier und da) ist, dass er immer noch Macht und Einfluss hat und Menschen für seine Zwecke fasziniert und ausnutzt.

    In unserer Beschreibung ganz oben ist zu lesen, dass wir mittlerweile eine feindlich gesinnte Gruppe sind. Aber es steht auch geschrieben, dass wir noch wenige positive Kontakte haben und darunter zähle ich vielleicht nicht unbedingt dich, aber durchaus die UNOC.


    Insofern kann ich bestätigen, dass wir versuchen werden, die Situation in den Griff zu kriegen. Wir stehen selbstverständlich hinter unserem eigenen Krieger, aber das Statement, dass der positive Kontakt zu den Blauhelmen uns weiterhin wichtig ist, sollte verdeutlichen, dass wir derzeit intern intensive Gespräche abhalten.

    Nach ein paar lustigen gemeinsamen Taxi-Ausflügen und netten TS-Gesprächen mit dem Ganja-Clan war es am 01.05.2020 wieder Zeit für den Alltag.